Wir bitten zu Tisch {Das Weihnachtsdinner}

Ihr Zuckerlichen,

Weihnachten steht vor der Tür!
Die Alte spinnt…denkt ihr euch jetzt! Es sind doch noch 5 Wochen Zeit! Ja, Recht habt ihr! Aber denkt an meine Worte: „Planung ist alles!“ 🙂

Wer kenn es denn nicht:
Kurz vor knapp renne ich hektisch und gestresst durch Geschäfte, weil ich jetzt doch noch für Onkel Knut und Tante Lotti ein Geschenk brauche! Dabei wurde doch ausgemacht, wir schenken uns nichts mehr! Aber da Cousine Charlotta (mit „K“ nicht mit „SCH“) nun auch etwas für die beiden hat, kann ich ja nicht mit leeren Händen da stehen! Und dabei hatte ich mir doch im letzten Jahr felsenfest vorgenommen schon im August mit dem Ausschau halten nach Geschenken anzufangen! Ach, und der Baum muss auch noch fertig geschmückt werden! Die Kugeln vom letzten Jahr sind unvollständig (großer Hund mit langem Schwanz!!!), also muss auch noch neuer Baumschmuck her! Und apropos Schmuck: Was zur Hölle (darf man dieses Wort überhaupt in der Vorweihnachtszeit benutzen???) schenke ich nur meinem Mann/Freund/Papa/Bruder/Opa/Schwiegervater/Schwager und allen anderen männlichen Mitgliedern der Familie???

Und dann wäre da noch die Frage aller Fragen:

WAS KOCHE ICH NUR?????

Und hier kommen wir ins Spiel 🙂
Wir? Jap, Wir! Das sind die zuckerliche Stefanie von Schön&Gut, die herzallerliebste Jana von Herzkuchen und ich, Liselotte Zucker 🙂
Gemeinsam werden wir euch nun über die Adventszeit begleiten und zwar mit unserem „Weihnachtshappening“:

Weihnachtsaktion_Logo_4

Was soll das denn sein?

Wir werden euch nun jeden Adventssonntag einen Gang eines 4-Gänge-Weihnachtsmenues vorstellen!
Ziel ist es, dass ihr Lieben am 4.Advent tolle Rezepte für ein individuell zusammenstellbares Weihnachtsmenue zur Verfügung habt!
Ihr müsst euch also um das Weihnachtsessen keine Sorgen mehr machen und könnt euch entspannt zurück lehnen! (Naja, das mit dem Zurücklehnen ist vielleicht etwas übetrieben, nicht? 🙂 )

ABER die ganze Sache hat natürlich einen Clou! Sonst wäre das für uns ja viel zu unspektakulär 😉

Der Clou!

Es ist nämlich so, dass sich jede von uns Dreien im Vorfeld pro Gang (Amuse Gueule, Vorspeise, Hauptgericht, Dessert) genau EINE ZUTAT überlegt hat.
Diese wurden alle in einen Topf geworfen und vermischt.
Nun werden jeden MONTAG VOR DEM ADVENTSSONNTAG DREI ZUTATEN gezogen, die dann in dem jeweiligen Gericht verarbeitet werden müssen!

So haben wir drei also drei gleiche Zutaten und zaubern daraus hoffentlich wundervolle und unterschiedliche Gerichte!

Der findige Leser denkt sich nun: „Heute ist doch Montag vor dem 1.Advent!“
Genau! Und darum kommt nun auch hier die erste Zutatenreihe:

Zutatenliste_Amuse_Gueule

Das Gericht dazu wird von uns am 1. Advent vorgestellt! Inklusive Rezept natürlich 🙂

Ihr habt auch Lust mitzumachen? Dann hinterlasst unter dem jeweiligen Post gerne einen Kommentar mit dem Link zu eurem Rezept!
Oder schickt uns die Bilder per Email, Facebook oder Instagram #wirbittenzutisch

 

Wir freuen uns riesig, über eure Kommentare, Ideen, Rezepte, Anregungen, Lob, Kritik- ach, wir freuen uns einfach über alles

Ich bin jetzt mal wech , denn es rattert schon ordentlich in meinem Köpfchen, was ich aus den drei Zutaten alles zaubern kann 🙂

Fühlt euch geherzt!

Eure
Liselotte Zucker ❤

Advertisements

14 Gedanken zu “Wir bitten zu Tisch {Das Weihnachtsdinner}

      • hallo frau zucker !
        das ist wirklich eine schöne idee die ihr da hattet..und gerade in der weihnachtszeit stehe ich besonders gern hinterm herd da wo es WARM ist 🙂
        das mit der planung ist natürlich auch ein super vorsatz, den ich jahr für ja beibehalte bis ich ihn dann wieder ü er bord werfe 😀
        aber manchmal muss man halt akzeptieren dass die dinge auch unorganisiert unheimlich schön werden können.
        schönen abend noch und eine zuckersüße weihnachtszeit dir !
        noemie 😉

        Gefällt 1 Person

  1. Pingback: Es weihnachtet schon sehr! {DIY: Sternen-Baum-Mobile} | Liselotte Zucker

  2. Pingback: Wir bitten zu Tisch- die Vorspeise {In Mandeln gebackener Ziegenkäse auf scharfer Rote Beete- Suppe} | Liselotte Zucker

  3. Pingback: Lebensmottos oder doch -motten? {schnelle Vollkornplätzchen} | Liselotte Zucker

  4. Pingback: Darf ich vorstellen? Der Hauptgang {Lachs-Garnelenspieße auf Ofengemüse mit Gougères} | Liselotte Zucker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s