Das Blöggchen ist 1 Jahr! {Liselotte’s Cinnamon Rolls}

Hallöchen ihr Zuckersüßen,

endlich komme ich auch dazu meinen ersten Beitrag in diesem Jahr zu veröffentlichen! Und das am 01. Februar! Aber der wundervolle Januar war mit so unglaublich vielen Aktivitäten vollgestopft, dass ich einfach nicht dazu gekommen bin! Vor lauter Rennerei von A nach B und Y zu Z, ist mir noch nicht einmal aufgefallen, dass es diesen Blog hier nun schon 1 Jahr lang gibt.
Das ist schon ein wenig skandalös, wie ich finde. Denn hätte ich nicht den lieben WordPress-Reminder gehabt, wäre es mir auch heute noch nicht in den Sinn gekommen! Dabei hätte ich so gerne ein wenig gefeiert, mein Glas erhoben auf das 1. gemeinsame Jahr des Blöggchens und mir. Gerne hätte ich am Morgen des 29. Januars mit Konfetti und Luftschlangen um mich geworfen, ein paar Macarons kredenzt und Kaffe und Kuchen vorbereitet, für all die Gratulanten die mit dem Blöggchen feiern wollten.
Stattdessen ist das beschäftigte und aktuell überplante Frollein Zucker von Messestand zu Messestand gehetzt, um sich von sehr wichtigen und weniger wichtigen Kunden berieseln zu lassen und die neuesten Innovationen und Trends im iPad (denn das Köpfchen hat keinen Platz mehr) festzuhalten. Und mein Herz weint ein klein wenig, dass ich nun den Geburtstag nicht wie gewollt in Szene setzen konnte.

Liebstes Blöggchen, es tut mir wahnsinnig leid! Doch das Motto „Besser spät als nie“ beherrscht dich hier sowieso eher mehr als weniger, also wird es auch heute dafür herangezogen! Ich möchte mich bei dir bedanken. Dafür, dass du mir die Möglichkeit bietest, mich auf dir kreativ auszutoben, auszuprobieren und gleichzeitig noch die Bekanntschaft mit solch wunderbaren Lesern und anderen Bloggern ermöglichst! Auch wenn es im Moment eher still um dich ist und du unterfordert wirkst, so ist es  dennoch stets eine enorme Erholung, wenn ich mit dir zusammenarbeiten darf. Wer braucht schon Yoga, wenn es ein Blöggchen hat?
Herzlichsten Dank dafür von mir und nun werfen wir Konfetti und Luftschlangen um uns, wirbeln jauchzend durch die Bude, heben unsere Gläser und rufen ein dreifaches „Happy Birthday, liebstes Blögchen!“ in die Welt hinaus!

Embed from Getty Images

Und zur Feier des Tages gibt es ein  einfaches, super leckeres, sehr beliebtes und doch für mich ein wenig zu zeitintensives Rezept:

Liselotte’s Cinnamon Rolls

wpid-2015-01-25-11.58.45-1.jpg.jpeg

Ihr braucht für 12 Rolls:

Für den Teig:

  • 250 ml Milch
  • 1 P Trockenhefe
  • 60 g Zucker
  • 500 g (Vollkorn)Mehl
  • 100 g Butter
  • 1/2 TL Salz

Für die Füllung:

  • 50 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Schokostreusel
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1 Msp gemahlene Nelken

Für die Zitronenglasur:

  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • ggf etwas Wasser

Außerdem:
Mehl zum Ausrollen
Fett für die Form

So geht’s:
1. Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine kleine Mulde formen
2. Milch lauwarm erwärmen, die Hefe hineinrühren und  je 1 EL Zucker und Mehl dazugeben und verrühren.
3. Die Hefemilch an einem warmen Ort etwa 10 Minuten stehen lassen, bis sie schäumt.
4. Butter langsam schmelzen und restlichen Zucker, Mehl und Salz zum Mehl in die Schüssel geben
5. Nun alles zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
6. Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit wird die Füllung vorbereitet:
7. Butter schmelzen und kurz abkühlen lassen.
8. Restlichen Zutaten für die Füllung unterrühren und stehen lassen
9. Wenn der Teig sein Volumen ungefähr verdoppelt hat, kann er auf wenig Mehl zu
einer langen Platte (ca. 2 cm dick) ausgerollt werden.
Ich teile den Teig stets in zwei Hälften, damit es einfach ist.
10. Nun jede „Platte“ mit etwas zerlassener Butter bestreichen und die Füllung großzügig darauf verteilen.
11. Von einer Seite wird der Teig nun der Länge nach aufgerollt.
12. Von der Rolle jeweils 5-cm-dicke Scheiben abschneiden und in die vorher gefettete Auflaufform
flach auflegen.
(Tipp: Ich drücke die Schnecken immer ein wenig von unten nach oben heraus, damit kleine „Berge“ entstehen)
13. Nach einander nun die Schnecken eng aneinander in der Auflaufform platzieren
14. Bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten goldgelb backen

In der Zwischenzeit kann die Zitronenglasur vorbereitet werden:
15. Puderzucker in eine Schüssel geben und nach und nach den Zitronensaft unterrühren,
sodass eine zähflüssige Glasur entsteht.
Je dicker die Glasur, desto dicker/sichtbarer
ist sie auch auf den Zimtschnecken.
Wer es lieber „leichter“ mag, der fügt noch ein wenig Wasser hinzu.
16. Wenn die Zimtschnecken abgekühlt sind, die Glasur großzügig mit einem
Löffel darauf verteilen

Et voilà:

wpid-2015-01-25-11.58.40-1.jpg.jpeg

wpid-img_20150125_122257.jpg

Ich bin eigentlich kein Fan von Rezepten, die zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Das liegt vielleicht auch ein klein wenig daran, dass ich nicht unbedingt das geduldigste Frollein bin und Hefeteig daher nicht allzu oft auf dem Programm steht. Allerdings sind diese kleinen Köstlichkeiten meine Geduld allemal wert, denn sie schmecken einfach soooooo großartig! Und gehören eben zu den Rezepten, die ich sehr gerne, aber dafür nicht so oft verbacke und bleiben daher etwas Besonderes 🙂

Habt ihr auch Rezepte, die ihr liebt, aber nur zu bestimmten Anlässen ausgepackt werden
und ihr nehmt euch dann jedesmal vor „Ei der Daus, du wirst jetzt öfter gemacht!“?

Lasst es euch gut ergehen an diesem Sonntagabend und startet fabelhaft in die neue Woche!

Es grüßt euch,
eure Liselotte Zucker ❤

Advertisements

13 Gedanken zu “Das Blöggchen ist 1 Jahr! {Liselotte’s Cinnamon Rolls}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s