Wir bitten zu Tisch- die Vorspeise {In Mandeln gebackener Ziegenkäse auf scharfer Rote Beete- Suppe}

Hach, ihr Lieben,

die Zeit rennt und das Jahr ist bald vorbei! Eben erst hat der 1. Advent um die Ecke gelunzt und dann klopft doch heute schon der 2. Advent an der Türe und sitzt nun im Schneidersitz auf der Couch, schlürft eine heiße Schokolade, in die er Spekulatius tunkt und verkündet, dass er nun eine Woche hier bleiben wird.
Ich freue mich, denn das bedeutet, dass Weihnachten nicht mehr weit ist und das wiederum bringt viel Familien- und Zusammen-sein-Zeit mit sich, was ganz wundervoll ist!

Der Weihnachtsstress hat sich dieses Jahr überraschenderweise anscheinend ganz klein in die hinterste Ecke der Abstellkammer zusammengerollt und ist noch nicht vom Sommerschlaf erwacht. Oder aber an einem der Glühweinstände auf einem der vielen wunderbaren Weihnachtsmärkte, welche in der Weihnachtszeit wie Pilze aus dem Boden schießen, an dem er versackt ist! Wer weiß… Mir soll es recht sein, denn ohne ihn ist es doch wesentlich entspannter und man kann alles viel mehr genießen!

Da dieses stressfreie Glück jedoch nicht jedem gegönnt ist, wollen die fabelhafte Stefanie von Schön&Gut, die zuckersüße Jana von Herzkuchen und meine Wenigkeit alle denjenigen, die nicht wissen wo sie als erstes anpacken sollen, ein wenig unter die Arme greifen! Wie genau, könnt ihr hier nachlesen!

Kurz gesagt: Wir kreieren jeden Adventssonntag jeweils einen Gang, mit drei gleichen Zutaten aus denen hoffentlich drei verschiedene Rezepte entstehen! So müsst ihr euch schon mal keine Gedanken darüber machen, was ihr denn zu Weihnachten kochen sollt!

Denn Weihnachtsaktion_Logo_4

Heute ist die Vorspeise dran und zwar mit folgenden Zutaten:

Zutatenlogo_Vorspeise

Ich habe mich mal wieder nicht an einem Rezept orientiert, sondern überlegt, was ich mit diesen Zutaten alles machen könnte… Ein Salat wäre natürlich das Einfachste und Naheliegendste, aber einfach ist ja langweilig 😉

Und nach langem Überlegen serviere ich euch heute meine Vorspeise:

In Mandeln gebackener Ziegenkäse auf scharfer Rote Beete -Suppe
(für 4 Personen)
wpid-imag1920_1.jpg

Das braucht ihr:

  • 3 Knollen Rote Beete (frische oder gekochte)
  • 2 Pastinaken oder 2 kleine Kartoffeln
  • 1 Orange
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 Stängel frischer Salbei
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Kokosöl (wahlweise auch ein anderes Öl zum Anbraten)
  • 4 Taler Ziegenfrischkäse (gibt es an gut sortierten Käsetheken oder auch bei Edeka)
  • gemahlene Mandeln
    wpid-2014-12-06-10.25.28-1.jpg.jpeg

So geht’s:
1. Rote Beete (schälen, wenn frisch) klein würfeln
2. Pastinaken/Kartoffeln schälen und würfeln
3. Orange schälen und würfeln
4. Chilischote halbieren, entkernen und sehr klein würfeln
5. Kokosöl in kleinen Topf heiß werden lassen
6. Rote Beete, Pastinaken, Salbei und Chilischote scharf anbraten
7. Orange dazu geben
8. ca. 10 Minuten brutzeln lassen
9. Mit ca. 0,5l Wasser ablöschen und so lange köcheln lassen, bis rote Beete/Pastinaken/Kartoffeln weich sind
(ca. 30 Minuten, wenn frische rote Beete benutzt wird)
10. Salbeistängel herausnehmen
11. Mit Ingwer, Salz und Pfeffer abschmecken
12. Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen
13. In der Zwischenzeit Ziegenfrischkäsetaler in den gemahlenen Mandeln
wälzen, sodass sie um“mandelt“ sind 🙂
wpid-2014-12-06-10.43.12-1.jpg.jpeg
14. Mit einem Pürrierstab die gekochten Zutaten zu einer cremigen Suppe pürrieren.
Gegebenfalls ­­­­noch etwas Wasser hinzufügen, wenn die Suppe noch zu „dick“ ist.
15. Final noch einmal abschmecken und wenn nötig nachwürzen
16. Etwas Kokos-/Olivenöl in der Pfanne erhitzen
17. Taler ganz kurz von jeder Seite anbraten (ca. 1 Minute pro Seite)
18. Anrichten und genießen 🙂

Das Ganze könnte dann zum Beispiel so serviert werden:

wpid-imag1918_1.jpg

wpid-imag1922_1.jpg

wpid-2014-12-06-12.22.24-1.jpg.jpeg

Die Vorspeise lässt sich super vorbereiten (Suppe kann am Vortag vorbereitet werden) und schmeckt wirklich sehr, sehr lecker! Diese Vorspeise ist nicht zu schwer und lässt definitiv noch Hunger und Appetit für den Hauptgang!  Diesen bekommt ihr nächsten Sonntag serviert! Die dafür Zutaten jedoch schon morgen! Freut euch drauf!

TIPP: Wer keinen Ziegenkäse mag, kann natürlich auch andere Frischkäsetaler, Camembert, Garnelen oder Putenstreifen verwenden!

Habt einen wundervollen 2. Advent!

Es drückt euch,
eure Liselotte Zucker ❤

Advertisements

Es weihnachtet schon sehr! {DIY: Sternen-Baum-Mobile}

Hallihallo meine Lieben,

ich muss ja sagen, ich bin ja wahnsinnigst im Weihnachts-Fieber! Der Funke ist auf mich übergesprungen am letzten Freitag, als ich eigentlich nur kurz eine Lichterkette am Wohnzimmerfenster anbringen wollte! Und ehe ich mich versah, war die Wohnung eine Weihnachtsfestung!

wpid-img_20141128_173449.jpg

Nur mal schnell eine Lichterkette aufhängen… jaja…

Weiterlesen

Achtung!!! Fruuuuchtbombeeeeee!!!! {Melonen-Zitronen-Kekse}

Ich bin wieder hier! In meinem Revier!
War nie wirklich weg, konnte nur nicht ins Internet!

Naja, der werte Herr Westernhagen, hat das ein wenig anders gesungen 🙂
ABER: es ist kaum zu glauben, aber wir haben endlich Internet in der neuen Wohnung! Nach fast 3 Monaten! Drei! Drei verdammte, lange Monate, mit Handy und keinem LTE! Es war kaum zu überleben, aber ich habe es geschafft 😉
Aber mein Blut kommt noch immer in Wallung, wenn ich daran denke, und an die endlosen, ins Nichts führenden Telefonate und Emails mit dem Anbieter!

Aber jetzt geht es ja wieder und ich kann mich wieder um euch kümmern 🙂
Es wird jetzt reichlich neuer Input kommen, denn ich habe natürlich fleißig Ideen gesammelt und ausprobiert und es geht gleich heute los mit super tollen Melonenkeksen!

wpid-abm_1406381054.jpg

Weiterlesen