Und was machen wir dieses Jahr? {schnelle Knusperstangen}

Hach, jedes Jahr die selbe Frage: „Und? Wo feiert ihr dieses Jahr Silvester?“ Und jedes Jahr stehe ich ratlos und schulterzuckend da.

Ja, was machen wir denn dieses Silvester?
Weg fahren? Weg fliegen? Mit den Eltern feiern? Bei den Freunden, die immer gemütlich Raclette essen und Spiele spielen? Bei den wilden Partylöwen, die von Club zu Club tigern? Mit dem Pärchen von neben an, das in irgendeinem Szenerestaurant essen geht und mit Champagner auf das neue Jahr anstößt? Oder doch lieber einfach nur zu zweit?
Naja, irgendwas ergibt sich natürlich immer. Meist mehr oder weniger kurzfristig.
Dieses Jahr wird es gediegen bei Freunden und deren zwei Kindern. Mit Raclette. Ich freu mich drauf!

Und wie das so ist, wenn man wo eingeladen wurde, man stellt die obligatorische Frage „Was kann ich denn mitbringen?“ Und dann kommt meistens diese Antwort (die ich übrigens selbst wie aus dem FF beherrsche): „Ach Quatsch! Du brauchst doch nichts mitbringen! Nur dich und gute Laune!“

Und ich hasse es! Als ob ich mit leeren Händen irgendwo auftauchen würde! Ha! Nicht mit mir!
Daher habe ich heute noch schnell diesen schnellen und leckeren Snack für Davor, Zwischendurch oder Danach gezaubert:

Schnelle Knusperstangen
(ca. 20 Stück)

wpid-imag2045_1.jpg

Das braucht ihr:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 verquirltes Ei
  • 5 Streifen gekochter Schinken
  • Kürbiskerne
  • Sesam
  • grobes Meersalz
  • Parmesan

So geht’s:

1. Blätterteig ausrollen und großzügig mit Ei bestreichen
2. Teig in 5 Teile aufteilen
3. Teig der Länge nach halbieren
4. Den 1. Teil mit Sesam und Meersalz bestreuen und etwas andrücken
5. Den 2. Teil mit Kürbiskernen und Meersalz bestreuen und etwas andrücken
6. Den 3. Teil mit Parmesan bestreuen und etwas andrücken
7. Den 4. Teil mit Schicken belegen und etwas andrücken
8. Nun den Teig in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden
9. Nun einen Streifen nehmen, beide Enden festhalten und zweimal um sich
selbst drehen
10. Alle Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 12 Minuten
bei 180°C Umluft golden backen
11. Abkühlen und servieren 🙂

Et voilà:

 wpid-imag2044_1.jpg

wpid-imag2047_1.jpg

Habt alle einen wundervollen Start in das neue Jahr!
Es drückt euch,
eure Liselotte Zucker ❤

Advertisements

Gute Vorsätze braucht das Land – oder nicht? {Wunschwolken}

So ihr Herzken,

es ist soweit: das gute alte Jahr hat nun langsam Feierabend. Es wird sich genüsslich seine Schuhe abstreifen, sich aus seinem Anzug schälen, in die Jogginghose hüpfen, eine Flasche Wein, Jahrgang 2013, auf die hat es sich das ganze Jahr gefreut, aufmachen und sich auf die Couch werfen!
Es wird sich endlich entspannen können, reflektieren über das Vergangene und schlussendlich den langersehnten Schlaf bekommen, den es sich seit langen, aufregenden, hektischen, traurigen, ereignisreichen und lustigen 365 Tagen reglich verdient hat!

Und wir? Wir sitzen beisammen bei Raclette oder anderem guten Essen, zählen den Countdown runter, lassen die Korken knallen und heißen euphorisch das neue Jahr willkommen! Wir können es kaum erwarten endlich auf es anstoßen zu können! Denn ja, mit ihm wird alles besser, toller, bunter, einfacher, ruhiger, stressfreier, sportlicher, gesünder, liebevoller, abenteuerlicher, gesetzter! Eben alles das, was uns das alte Jahr leider nicht bieten konnte! Aber das Neue, ja das Neue wird natürlich ganz anders. Weiterlesen