Du bist superkalifragilistiexpialigetisch! {Kürbis-Walnusskuchen}

Sapperlott,ihr Zuckerlichen

da ist das Wochenende schon wieder und begrüßt uns nach einer stürmischen und kalten Woche mit Sonnenschein! Es hat sich wohl genauso doll auf uns gefreut wie wir! 🙂

Kennt ihr das, wenn die Woche einfach so -zack- vorbei geht? Es war doch eben erst Montag und jetzt ist schon wieder Freitag? Haben Dienstag, Mittwoch und Donnerstag verpennt? Haben die denn überhaupt mal vorbei geschaut? Ich überlege dies oft und diese Woche war es einfach besonders erschreckend! Jeder Tag hätte Montag sein können. Jeder Tag voll mit Terminen, Arbeit, Verpflichtungen. Ätzend.

Aber jetzt kommt das große ABER: es hat ja alles ein Ende und nun ist es soweit! Schmeißt die Arme in die Luft und streut Konfetti über euch! Ihr habt es verdient! Jede/Jeder Einzelne von euch! Viel zu selten lobt man sich doch selbst! Wann steht man schon mal da, klopft sich auf die Schulter und sagt: „Das hast du aber unglaublichst toll gemacht!“ oder „Mann, n ganz schön heißer Feger bist du, Schneckchen!“. Also ich mache das eigentlich— Moment! Lasst mich überlegen: NIE! Also wirklich nicht. Ich denk mir schon mal, ach, ganz gut siehst du heute aus! Aber so ein richtiges Lob, das geb ich mir eigentlich nicht.

Damit ist jetzt Schluss! 🙂 Heute wird gelobt! Und damit fange ich jetzt mal an! Wer will, macht einfach mit 😉

HEIDEWITZKA DU BIST WUNDERVOLL!!!!!!

Ja, das finde ich wirklich! Du bist echt klasse! Was du nicht alles kannst! Unglaublich! Und ehrlich gesagt finde ich dich unglaublich supergalifragilistiexpialigetisch! Wirklich! Ein morts Typ bist du! Und wie du riechst! Fantastisch! Deine Haare sind heute auch wieder besonders gut gelungen! Und hast du abgenommen? Du siehst wirklich unwahrscheinlich toll aus! Und wie du deinen Job machst! Richtig geil! Hammer klasse bist du!

Naja, irgendwie komisch, wenn man sich das einfach so sagt! Und es erinnert auch mehr an das Lied von Herrn Liechtenstein, als an wirkliches Lob… Aber es lässt einen schmunzeln und damit ist doch auch schon mal eine gute Tat getan! 😉

Und damit ihr auch einen Grund habt euch zu loben, kommt hier mal ein „IMMER GELING“-Garant zum Nachbacken! Danach müsst ihr euch gar nicht mehr selbst loben, denn es ist ein Selbstläufer, den jeder (mal abgesehen davon, dass er nicht allergisch gegen Zucker, Nüsse, Dinkel, Eier, Butter, Zimt ist 😉 jHm…na gut, dann müsst ihr euch wohl in Anbetracht der heutigen Zeit wohl doch selbst loben 😛 )

Hier ist das Baby und ich denk nur: Komm zu Mama! ❤                                           

wpid-imag1336.jpg

Kürbis-Walnusskuchen 

Das braucht ihr:

  • 1 kl. Speisekürbis (z.B. Hokkaido): gekocht und pürriert
  •   3 Eier
  • 200 gr Zucker
  • 190ml Öl
  • 270 gr Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 2 TL Zimt
  • 1 Handvoll Walnüsse (gehackt)
  • 4-5 Walnusshälften zum Dekorieren

So geht’s:

1. Kürbispürree mit Honig und Zimt abschmecken
2. Eier mit Zucker und Salz schaumig rühren
3. Öl nach und nach dazu tropfen lassen
4. Backpulver mit Mehl vermischen
5. Zur Ei-Zucker-Mischung dazu rühren
6. Kürbispürree unterheben
7. gehackte Walnüsse unterheben
8. Teig in eine gefettete Kucheform geben (bei mir Kastenform)
9. Bei 180°C Umluft für ca. 20-25 Minuten backen!
–> Stäbchenprobe 🙂
10. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form holen
11. Auf einem Rost auskühlen lassen und dabei mit einem Löffel Honig über den noch warmen Kuchen tröpfeln

 ❤ BON APPETIT ❤

Und ich finde er ist wirklich super toll gelungen! Er sieht klasse aus! Schmeckt unglaublich lecker! Geht schnell! Verursacht keinen großen Schmutz! Ist lange haltbar!
Ach, ich soll ja mich und nicht den Kuchen loben 😉

Also dann hier noch ein paar Bilder MEINES tollen Werkes 😉

wpid-imag1336.jpg

wpid-imag1351.jpg

Ihr tollen Herzken, ich wünsche euch einen wunderbaren Start ins Wochenende und nicht vergessen:

IHR SEID SUPER TOLLSTENS KLASSE WUNDERVOLL! ❤

Es knutscht euch,
eure Liselotte Zucker ❤

Advertisements

5 Gedanken zu “Du bist superkalifragilistiexpialigetisch! {Kürbis-Walnusskuchen}

  1. Pingback: Gewusst wie! {Kürbispürree} | Liselotte Zucker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s